Das Beck Protokoll " Berühmteste und derzeit wirkungsvollste Methode bei schweren Krankheiten aller Art wie Krebs, AIDS, Parkinson, Alzheimer etc. und laut Aussage eines mir bekannten Doktors der zu seinen Patienten sagt wollen Sie 800.-€ ausgeben um gesund zu werden!

"Wir trinken 90% unserer Krankheiten (Pasteur)"

Auch präventiv für Ihr Wohlbefinden ideal für 3 Wochen und auch für Gewichtsreduktion da die Parasiten es nicht zulassen abzunehmen. Dr. beck hatte vorher 290 Pfund und dann Normalgewicht und verlor alle chronischen Leiden

Netto Preise: Alle Kunden erhalten beim Kauf das EBOOK "das Kaali Patent" im Wert von 23,27.-€ gratis dazu Sonderpreise bei Abnahme von ganzen Sets 4 Säulen = Zapper, Mag Pulser, Silbererzeuger und Ozongerät + Wasseraufbereiter aller Art nach eigener Wahl und Zusammenstellung. Wir beraten Sie gerne für die ideale Kombination

z.B. meiner Meinung nach ideale Kombination: Minizap LCD+ Dampfdestiller +Blue Power Mag Pulser + Nanosilvergerät inkl. zertifizierte reinste Silberelektroden und Trafo und Blauglas, Ozongenerator400, EBOOK "Kaali Patent" im Wert von 23,27.- + EBOOK "kolloidal Silber für Anwender + Heilpraktiker" 400 Seiten im Wert von 11,90.- = 953,32 .- Sonderpreis nur 899,99.- netto frei Haus oder mit Wasserheiler um nach Dampfdestillierung den E-Smog zu neutralisieren und den Wasser wieder den Spinn zu geben um 929,90.- (optional mit mini Osmose Watermaker 999,99.- + Wasserwirbler 1034,99.-)
oder noch besser mit Osmose Hausanlage inkl. integriertem Wasserheiler Wasserverwirbler 1899,90.-

Buch "das Kaali Patent gebunden" 23,27.-

Buch "Selbstheilung ist möglich" Buch zu Dr. Beck 23,27.-

Buch "kolloidal Silber für Anwender + Heilpraktiker" 400 Seiten 11,90.-

miniZAP® Standard 167,90.-

miniZAP® LCD 251,90.-

Dr. Beck-Zapper 117,59.-

Dr. Beck-Zapper (Silver Edition) mit Silbermodul 133,90.-

Nanosilver (Silbergenerator) + Netzteil + zertifizierte reine Silberelektroden + Blauglas 83,99.-

Ingenium Silverstar Profigerät der beste am Markt welcher aus einer 9 Votl Batterie mittels spezieller Kaskadenschaltung+eigenen Prozessor das idealste Silber Kolloid herstellt. Eine Investition fürs Leben +die ganze Familie Mehr Infos +Bilder auf Anfrage 299.-

Silberset Netzteil + Halter + Silberelektroden 41,20.-

Ozongenerator 400mg/h 134,37.-

Ozongenerator 600mg/h mit Luftreiniger 167,90.-

Destillator 4l/h (Dampfdestillator) 167,99.-

TDS-Meter ppm Messgerät für Silbermessung und Wasser 25,19.-

Watermaker (mini Osmose) 116,90.-

Osmoseanlage Haushalt 999,99.- E20 A- Standard - Umkehrosmose Untertischgerät
mit 4 stufigem Umkehrosmosegerät inkl. 15 l Drucktank, verchromter Wasserhahn +Anschlussmaterial. 10“ Industriefiltergehäuse mit 5 mikron Vorfilter, Kohlefilter, 50 GPD (190 l/Tag) TFM Membrane, Aktivkohlenachfilter. Verhältnis Rein- zu Abwasser ca. 1:10. Mindestleitungsdruck 4 bar Abmessungen BxHxT: Filterblock 350x400x160
Tank 280 im Durchmesser x 400 Höhe

Aquaphaser® "classic" 199,99.-

Aquaphaser® "multi" 251,90.-

Mag Pulser SOTA MPG5 299,99.-

Mag Pulser Blue Power Puls 279,90.-

Pulsoximeter FOs2+ 119,90.-

Wasserheiler f. Flaschen 32,90.-

Spiral Wirbler 14,90.-

für eine allgemeine Entgiftungskur ist folgendes zu empfehlen:

1. org. Mini Zap LCD Blutzapper von 15 Minuten an auf 2 Stunden täglich steigern und dies für 21 Tage durchhalten.

2. Kolloidales Silber bitte nur mit richtigem dest. Wasser(doppeldestilliertes in Apotheke kaufen oder selber herstellen am besten zuerst Osmose filtern und dann Dampfdestillieren und danach mit Wasserwirbler beleben und energetiesieren ) 0-2 ppm 2x 250 ml/ Tag 25ppm mindestens 1/2 Stunde vor dem Essen, dabei kein Vitamin C gleichzeitig nehmen, die Aufnahme wird blockiert. Das Silber immer für sich nehmen, außer mit Ozonwasser lässt es sich kombinieren. Bei einem Kind gibt man natürlich weniger und man sollte bei Empfindlichkeit langsam steigern....hatte auch schon eine übersensible Frau, die konnte es nur radionisch vertragen....was die guten und schlechten Mikroorganismen angeht, haben ja alle eine Aufgabe, aber es werden schon vornehmlich die Mikroorganismen angegangen die anaerob sind....jedoch empfehle ich auch immer Biojoghurt, bei mir ist Bio wo es nur geht ein Pflicht....zu essen....genau aus diesem Grund....ganz klar kein Mensch ist wie der andere... was die Aguirra angeht, also die Silberkrankheit, da ist es immer!!! deswegen, weil diese Fälle und es sind sehr wenige...eben das Silber falsch angewendet haben...im Internet versuchen da eben bestimmte Kreise, wie schon bei anderen Mitteln, das Silber schlecht zu machen....deswegen sage ich auch jedem es mit dest. Wasser zu machen, denn dann hast du die kleinen Partikel und niemals, wenn man das Silber vergessen hat und es grau geworden ist, es dann zu trinken....was auch schon welche gemacht haben...man kann sich auch mit Wasser umbringen...oder mit Dummheit...eine Frau hat mal das ganze Gerät ins Wasser gelegt und sich beschwert, dass es nicht funktioniert...na denn.....Silber wird in noch viel höheren Konzentrationen z.B. 2000ppm hergestellt und verabreicht....hatte da mein Gespräch mit einer Therapeutin, die so ein Spezialgerät aus USA hatte und darauf geschwört hat... Ich gebe Dir meine Erfahrung und die Erfolge sind dann ausgezeichnet....koll. Silber ist kein Nahrungsergänzungsmittel und sollte dann eben auch wieder abgesetzt werden....nur verwenden, wenn es auch gebraucht wird....aber dann wirst du sehen, was es kann....bei dem einen unterstützt es die Verdauung, beim anderen muss man nachhelfen, mit Probionten z.B. Vitabiosa, Symbioflor oder ähnlichem oder einfach guten Joghurt oder natürlich das super Schafsjoghurt.... Du machst ja eine Kur und auch richtiges kolloidales Silber mit Dampf dest. Wasser....bei Krebs eine längere Zeit sogar 1 ltr....diese kleinen Gaben von kolloidalem Silber hat dieses in Verruf gebracht nicht zu wirken....und das ist ganz und gar nicht der Fall...es ist super, aber nicht in den Babydosen, das ist dann was für die Seele...man kann alles übertreiben, so auch das mit dem von manchen behaupteten Elektrosmog im Dampf dest. Wasser....Verwirble es etwas mit den tollen Wasserwirblern und sprich ihm die beste Energie zu die du kennst und das wars...Verkalkung? Den Destiller reinigt man immer nach ca. 4-5 Anwendungen mit Zitronensäure... Dampf destilliert mit dem günstigen Dampfdestilator darum weil außer Kalk eben noch ne Menge anderer Dreck drinnen ist, was Du mit Osmose eben nicht raus bekommst den da hast Du immer noch Mineralien drinnen und darum geht es, wenn man gutes koll. Silber herstellen will.

0-2 ppm ist doppelt destilliertes Wasser das nur in der Apotheke zu bekommen ist und auch da wirds schwierig. Eine gute Umkehrosmoseanlage hat ca. 40 µS (20 ppm)und bei >150µS (75 ppm)sollte die Membrane getauscht werden.

Destilliertes Wasser ist Energieverschwendung und die vor dem Siedepunkt flüchtigen Stoffe gehen mit dem Dampf in das Destillat über. Die Methode wird heute weder in der optischen- noch in der Medizinischen Aufbereitung gerne angewandt. In der Apotheke bekommt man doppelt destilliertes Wasser. Z.B. in einem normalen Trinkwasser sind 600µS an Stoffen drin. Die Umkehrosmose filtert sicher 93% heraus verbleiben 42µS (21ppm), das Ganze nochmal Filtriert bringt 3µS (1,5 ppm).

Ich halte das ganze für extrem übertrieben, denn so ein Wasser ist in der Natur nicht vorstellbar. Sehr gute natürliche Wässer die extrem leer sind haben Werte wie Wasser aus der Umkehrosmose (einfach). Natürlich gibt es noch bessere Membranfilter für die Industrie, die sind aber schweinisch teuer. Ich glaube hier wird massiv über das Ziel hinausgeschossen, ich kenne das aus der Gesundheitsbewegung aus USA von vor 50 Jahren, da gabs auch nur Destilliertes Wasser und scheinbar haben die nichts dazugelernt (Information der Destillation im Wasser!!!) Ich glaube hier wäre ein erheblicher Informationsdefizit aufzuholen!

Ich denke eine kleine Omkehrosmoseanlage mit bei unseren Anlagen erhältlicher nachherigen Wasserverwirbelung das nach der Umkehrosmose tote aber reine Wasser belebt und energetisiert sowie magnetisiert und informiert ist, ist das optimal und kanpp unter 1000.- euro zu haben und wer will kann dann das Wasser im Dampfdestilator noch zusätzlich aufbereiten und mit Wasserheiler verwirbeln für die Kollodial Silber Herstellung und hat dann beides auf maximale gepuscht und auch den Vorteil das er supertolles Trinkwasser für alles andere auch noch hat.

Naheliegend ist natürlich die direkte Energieübertragung,
wie z.B. durch ein Magnetarmband
oder Infrarotwellen. Wenn elektrisch geladene
Blutbestandteile das Magnetfeld durchqueren,
entsteht ein schwacher Stromfluß. Das
macht sich dann schnell bemerkbar durch die
Auflösung der sogenannten „Geldrollen“, zu denen
sich die roten Blutkörperchen zusammenklumpen,
wenn ihr Zeta-Potential zusammenbricht.
Ende der Neunziger Jahre stieß der Physiker
Dr. Robert C. Beck (nicht zu verwechseln
mit dem US-Forscher Dr. Robert O. Becker, Autor
des Bestsellers „The body electric“) durch
Zufall auf das Patent zur Blutelektrifizierung von
Kaali und Lyman von 1995, das offenbar so
„brandheiß“ war, daß sich nicht mal die Erfinder
trauten, es zu verwerten.
Bevor sich Dr. Beck an die Erforschung der
Blutelektrifizierung machte, hatte er sich intensiv
mit allen bekannten elektrotechnischen Methoden
befaßt, natürlich auch mit Rife und
Clark, die ebenfalls für sich beanspruchen, nach
dem Prinzip der Bioresonanz („Radionik“) Parasiten
abzutöten, wobei der ganze Körper mit
Frequenzen beaufschlagt wird. Beck stellte jedoch
fest, daß die Elektrifizierung zuverlässiger
und wirkungsvoller ist, weil sie das Milieu (Zeta-
Potential) direkt am „Ort des Geschehens“
verbessert. Es hat meines Wissens noch niemand
in vitro oder in vivo beobachtet, daß sich
Einzeller, Würmer, oder gar Egel durch bloße Frequenzen
oder auch schwache Ströme inaktivieren,
geschweige denn in ihre Einzelteile auflösen.
Bakterien sind extrem widerstandsfähig,
bestenfalls mutieren sie entsprechend der Milieuänderung
zu neuen Formen (Enderlein). Ich
denke an Pasteurs berühmten Satz: „Die Bakterie
ist nichts, das Terrain ist alles!“. Könnte man
nach Clark / Rife Einzeller tatsächlich mit Frequenzen
gezielt „zerstören“, wäre die logische
Bakterien sind extrem widerstandsfähig,
Konsequenz, daß man versehentlich auch die
„Eigenfrequenz“ der Darmsymbionten, oder gar
der Körperzellen treffen könnte, mit unabsehbaren
Folgen!
Meine bisher beste Erklärung ist folgende: Die weißen Blutkörperchen machen Meine bisher beste Erklärung ist folgende:
Die weißen Blutkörperchen machen
Jagd auf die Fremdkörper, wobei sich ihre Aufgabe sehr erschwert, wenn das Zeta-Potential zusammenbricht. Dann docken nämlich die Parasiten an den roten Blutkörperchen an und verstecken sich sogar innerhalb dieser, wie der Erdinger Dr. Alfons Weber bereits in den 70er Jahren ausführlich auf Video dokumentiert hat. Die Elektrifizierung nach Dr. Beck begünstigt die Abstoßung zwischen den Zellen, also auch zwischen
Blutkörperchen und Parasiten. Dadurch können die Leukozyten die Parasiten wieder
mühelos einfangen und mitsamt ihrer Beute in die Leber wandern, wo sie „thermisch zerlegt“ werden. Nach sechs Wochen Blutelektrifizierung sind im Dunkelfeld-Mikroskop in der Regel kaum noch Fremdkörper sichtbar.


Reinheit von Wasser

ppm Messgerät
Reinheit von Wasser Eine Möglichkeit der Bewertung der Trinkwasserqualität, nach Prof. Dr. Vincent, ist der Leitwert des Wassers. Der Leitwert bestimmt die Menge der Stoffe, die sich im Wasser befinden und welche Wirkung dieses Wassers dann auf unseren Organismus hat. Liegt der Messwert z.B. unter 129 µS* oder 64 ppm*, so befinden sich sehr wenig gelöste Stoffe im Trinkwasser. Das Wasser ist weich, und hat einen hohen Reinigungs-, Entgiftungs- und Entschlackungs-Effekt im Körper. Je geringer der Wert, desto reiner ist das Wasser. - 44 ppm oder - 89 microsiemens = sehr gute entschlackende + entgiftende Wirkung 45 - 64 ppm , 90 - 129 microsiemens = gute entschlackende, entgiftende Wirkung 65 - 99 ppm, 130 - 199 microsiemens = noch befriedigend, 100 - 149 ppm, 200 - 299 microsiemens = keine Wirkung mehr 150 - 249 ppm, 300 - 499 microsiemens = bereits belastend 250 - 649 ppm , 500 - 1299 microsiemens = schlecht ,650 – 750 ppm , 1300 - 1500 microsiemens = stark belastend

*µS = Mikro-Siemens, Maßeinheit für die Leitfähigkeit von Wasser, *ppm = engl. „parts per Million“ Meßwert der Teilchen im Wasser, verhält sich zu Mikro-Siemens im Verhältnis ca. 1:2

Grenzwerte für Trinkwasser
*TVO = Trinkwasserverordnung
200 ppm 400 µS EU-Vorgabewert für die Trinkwasserbelastungen
375 ppm 750 µS empfohlener Höchstwert der Welt-Gesundheits-Organisation WHO
140 ppm 280 µS Höchstwert der Belastung nach TVO* Deutschland 1980
500 ppm 1000 µS Höchstwert der Belastung nach TVO* Deutschland bis 30.09.1990
1000 ppm 2000 µS Höchstwert der Belastung nach TVO* Deutschland bis 27.05.2001
1250 ppm 2500 µS Höchstwert der Belastung nach TVO* Deutschland seit 28.05.2000

3. mit Blue Power Magnetpulser
20 Minuten die Lymphknoten behandeln. Jeden zentralen Lymphknoten ein paar Minute

4. Ozonwasser 2x täglich ein Glas mit ca. 250ml.....am Besten eiskaltes Wasser verwenden, denn dann kann sich das Wasser mit Ozon sättigen.
21 Tage ist ein Zyklus der Parasiten. Wenn dabei unterbrochen wurde, muss man wieder mit den 21 Tagen beginnen. Die Protozoen sind sehr zäh....siehe Dr. Weber Forschung....der Krebsbankrott....

Klappentext: Im Herbst 1990 machten 2 Forscher, Dr. William Lyman und Dr. Steven Kaali, am Albert Einstein College of Medicine in New York eine wichtige Entdeckung. Sie fanden heraus, dass sie den HI-Virus mit einem kleinen Stromfluss deaktivieren konnten, indem sie ein niedriges Wechselstrompotential über Elektroden direkt an ein Reagenzglas mit einer HIV-infizierten Blutprobe anlegten.
Praktisch alle HIV-infizierten Blutzellen wurden betroffen, während die normalen Blutzellen keinerlei negative Veränderungen aufwiesen!
Diese unglaubliche Entdeckung fand in den Medien jener Zeit nur wenig Beachtung. Sie wurde offenkundig unterdrückt und verschwiegen.
Im Jahre 1993 dann erhielt der Arzt Dr. Steven Kaali ein Patent zur AIDS-Bekämpfung, nach dem das US-Patentamt vom Erfinder knallharte Beweise über die Wirksamkeit gefordert und erhalten hatte. Still und heimlich, kaum einer erfuhr davon! Wäre nicht der US-amerikanische Physiker Dr. Robert C. Beck gewesen, der von den Forschungsergebnissen der beiden Ärzte begeistert war!
Dr. Beck entwickelte daraufhin ein eindrucksvolles Therapiekonzept, das er der Welt unter dem Begriff Die-Beck-Protokolle schenken wollte.
Ein elektromedizinisches Therapieverfahren aus vier Säulen gegen Aids, Krebs, Borreliose, Herpes und andere Erkrankungen, die durch Viren, Parasiten oder Bakterien verursacht werden.

Im praktischen Teil wird die Arbeit von Dr. Beck vorgestellt: Zapper zur Blutreinigung, kolloidales Silber, Magnet-Pulser und ozonisiertes Wasser. Weitere Themen: TENS, kolloidales Gold, Zapper nach Hulda Clark und Magnetfeld-Therapie.

Die Autoren Arnim und Hammerstein treffen bei ihren Recherchen auf Widerstände, Widersprüche, Verschwörungstheorien und Repressalien.
Anhand der aufgeführten Fallbeispiele kann der kritische Leser nachvollziehen, wie Die-Beck-Protokolle angewendet werden.

Dieses Buch ist spannend zu lesen und enthüllt eine Fülle Informationen, von denen die Mehrheit von uns wohl noch nie etwas gehört hat.

Buch: Kolloidales Silber für Anwender und Heilpraktiker. 23,79.-€
Autoren/Copyright:
Arnim/Hammerstein. Seitenzahl: ca. 400, inkl. 19 Abb. und Grafiken, 17 Tabellen. SONDERTEIL: Tierbehandlung & Pflanzenschutz.

Kurztext: Dieses über 400 Seiten umfassende Buch enthält die neuesten und aktuellsten Informationen über kolloidales Silber, die in der weltweit verbreiteten wissenschaftlichen und populär-wissenschaftlichen Literatur zur Zeit vorliegen.

Geschichte des kolloidalen Silbers

Das Edelmetall "Silber" wird als Heilmittel seit vielen Jahrtausenden eingesetzt, denn die heilenden Eigenschaften des Silbers waren den Menschen seit Anbeginn bekannt.
Bereits die Ägypter, in der Naturheilkunde sehr bewandert, stellten feine Blattsilberpapyri her und wickelten diese "Silberverbände" um die offenen Wunden, um Infektionen zu verhindern.
Und auch die Griechen und die Römer bewahrten nachweislich Flüssigkeiten, die dem Verzehr und der Ernährung dienten, in silberbeschichteten Metallbehältern auf, um die flüssigen Nahrungsmittel frisch zu halten.
Die chinesischen Heilkundler setzten Silber in der Medizin ein zum Schutz gegen Mikroben und Bakterien. Das Silber diente als Medikament gegen fast alle Infektionen und Entzündungen.
Von den keltischen Druiden ist bekannt, dass sie ihre metallenen Gefäße innen mit einer dünnen Silberschicht überzogen, um die trinkbaren Flüssigkeiten haltbar und relativ keimfrei zu machen.
Der Tross der Kaiser, Könige, Fürsten und Edelmänner beförderte auf den Reisen durch die mittelalterlichen Länder, wenn die Lehen in den Pfalzen besucht und kontrolliert wurden, die verderblichen Lebensmittel in silbernen Behältern.
Das Essen des Adels wurde auf silbernen Platten serviert, aus und mit silbernem Geschirr und Gerät gegessen und aus Silberbechern getrunken.
Angeblich sind die bläulichen Verfärbungen der blaublütigen Adligen und auch das bläulich verfärbte Blut darauf zurückzuführen, dass die edlen Herren und Damen und natürlich auch die Kinder beim Essen von und mit Silberbestecken ständig winzige Spuren von Silber zu sich nahmen.
Über viele Generationen wussten die Siedler und Pioniere, die den Westen der USA und den Out Back von Australien besiedelten und oft monatelange Trecks unternahmen, wie sie sich vor den gefürchteten Infektionskrankheiten schützen konnten.
Sie deponierten Silbersachen (meistens Geschirr) in den Fässern mit Trinkwasser, um die Verseuchung mit Bakterien und Keimen zu verhindern.
Über viele Jahrhunderte legten die Feldschere (die Feldchirurgen) den Verwundeten dünne Silberdrähte in die offenen Wunden, um die Heilung zu beschleunigen und Infektionen zu verhindern.
Vom Mittelalter bis in die Neuzeit legten die europäischen Bauern Silbermünzen in die Milchbehälter, um das Sauerwerden und damit das Verderben der Milch zu verzögern.

Forschungen

Die klinische Forschung begann am Ende des 19. Jahrhunderts. Der Schweizer Forscher Carl Wilhelm von Naegeli berichtete 1888 von erkennbaren Veränderungen bei Bakterien. Diese starben innerhalb von wenigen Minuten, wenn er sie in Kontakt mit Silber in einer Lösung von 10 ppm (parts per million) brachte.
Ab dem Jahr 1834 applizierte der deutsche Geburtshelfer Friedrich Crede neugeborenen Babys Silbernitrat in die Augen, um Erblindungen durch eine bestimmte bakterielle Krankheit zu verhindern.
Einige Jahre später beschäftigte sich der Forscher Michael Faraday (1791-1867) mit der Grundlagenforschung über das Verhalten von Edelmetallen; er prägte den Begriff "kolloidales Gold".
Aus China kommt therapeutisch eingesetzte Unterwäsche mit eingewirkten Silberfäden, die insbesondere auf Erkrankungen des dermatologischen Formenkreises heilsam einwirken sollen.
Der Forscher Carl von Nägeli (1817-1891) stellt die ersten wissenschaftlichen Regeln über die wirksame Konzentration von Silberionen auf.
Um die Wende zum 20. Jahrhundert erfanden Forscher das so genannte "kolloidale Silber" zur Anwendung in der Medizin, die damals noch nicht in zwei Lager, die Schulmedizin und die alternative Medizin, gespalten war.
Ein Schweizer Physiker entwickelt 1928 ein Verfahren, das so genannte "Katadyn"-Verfahren, zur Wasseraufbereitung durch kolloidales Silber; er lässt sich dieses Verfahren patentieren.

Komfort und Funktion und Power daher kommt eigentlich nur das Handgelenkmodell in Frage.
miniZAP® LCD für 299,- €
miniZAP
® Standard für 199,- €

Der miniZAP® nach Dr. Robert C. Beck ist mit nur 23 g Tragegewicht der leichteste und kleinste Beck-Zapper der Welt (auch Blutzapper genannt). Er wird wie eine Armbanduhr am Handgelenk getragen und setzt weltweit neue Maßstäbe in puncto Leistung und Anwenderfreundlichkeit. Der miniZAP® ist ein deutsches Qualitätsprodukt. Im Gegensatz zum sog. “Clark Zapper” wirkt der miniZAP® durch niederfrequenten Stromfluß.
Der kleinste Zapper der Welt: miniZAP Beck Zapper für höchste Ansprüche.

Der miniZAP® LCD nach Dr. Beck ist ein mikroprozessorgesteuerter Zapper (Elektropulser), der schwache Stromimpulse mittels zweier Goldelektroden über die Pulsaterien in den Körper leitet, um Parasiten (Viren, Bakterien, Pilze) zu deaktivieren und das Immunsystem zu stärken. Oft wird der Beck Zapper (“Blutzapper”, engl. “Blood Zapper”) mit “Clark Zapper” verwechselt, dieser arbeitet jedoch nach einem anderen Prinzip: Ein Clark Zapper ist im Grunde ein Bioresonanz- oder Radionik-Gerät, das keinen Stromfluß über das Blut schickt, sondern Frequenzen zwischen 30-400 kHz überträgt. Der Clark Zapper beruht allerdings nicht auf patentierten Forschungsergebnissen wie z.B. der vorliegende miniZAP ® nach Dr. Beck. Der miniZAP® erreicht einen Ausgangsstrom von 1000 µA (600 µA sind bereits sehr unangenehm) und ist der einzige Zapper mit der Konstantstrom-Regelung CCC (Stand 11/07).
Warum ein mini ZAPPER?
Die Geräteabmessungen spielen gerade beim Beck Zapper eine noch viel größere Rolle als beim sog. “Clark Zapper”, weil ein Beck Zapper bis zu sechs Wochen am Stück und mehrere Stunden täglich verwendet wird. Das macht insgesamt 86 Stunden. Dafür kommt nach Meinung vieler unserer Kunden nur der mobile miniZAP® am

Weltneuheit: der erste Beck Zapper mit Display.

Der miniZAP® LCD nach Dr. Robert C. Beck ist der kleinste Zapper / Blutzapper (auch Blutelektrifizierer genannt) der Welt, gefolgt vom doppelt so großen miniZAP® Standard.

Mit bis zu 1000 µA Ausgangsstrom ist er ein starkes Gerät (de facto sind bereits über 600 µA sehr unangenehm, 1000 µA sind nur kurze Zeit auszuhalten, auch mit Leitgel). Er wird wie eine Armbanduhr komplett am Handgelenk getragen und erlaubt eine mühelose und unauffällige Zapper-Anwendung (Blutelektrifizierung) zu Hause oder unterwegs. Da das Beck-Protokoll sechs Wochen à mindestens zwei Stunden täglich, d.h. über 84 Stunden durchgeführt wird, kommt für einen Blutzapper nur eine Lösung in Frage, die alle Bewegungsfreiheiten während der Anwendung gewährt.

Lieferumfang:
1 miniZAP® LCD - Beck Zapper
2 Goldelektroden - 22K
1 Elektrodenkabel
1 Klettarmband
1 Geltube 50 ml
1 Ersatzbatterie 3V
1 Ausführliche Anleitung auf deutsch und englisch.

Technische Daten
Maße: (L/B/H) 63 / 35 / 12 mm
Gewicht: 23 g
Batterielebensdauer: 3 Monate (2 x tgl. 2 Std. à 250 µA).

Vorteile des miniZAP® LCD
Komplett am Handgelenk getragen, kein "Kabelsalat” an der Hüfte.
Display mit Betriebsdauer-, Strom- und Spannungsanzeige, sowie Fehlermeldungen.
Einziges Gerät mit Konstantstromregelung (CCC).
Bis 35 V Ausgangsspannung.
Stromstärke von 60 bis 1000 µA exakt einstellbar.
Gold-Elektroden.
Betriebs- und Störungsmeldungen per LCD Display
Intelligentes Störungsmanagement (IEM).
Kabelprüfmodus.
Extrem geringer Energieverbrauch (1 Batterie hält 114 Stunden bei 2 Std. täglich mit 400 µA).

Konstantstrom-Regelung
(Constant Current Control): Da der Stromfluss vom Hautwiderstand abhängt und dieser ständig schwankt, wird der Strom über ständige Spannungsanpassung exakt konstant gehalten.

Lieferumfang (von l. n. r.):
1 Klett-Armband, 2 Goldelektroden, 1 miniZAP ® LCD inkl. 3V CR 2032 Lithium Batterie, 1 Elektrodenkabel,
1 transportable Tube Elektroden-Gel 50 g, 1 ausführliche Anleitung o. Abb., 1 robuster Kunststoff-Koffer, 1 Ersatzbatterie (nicht abgebildet).
miniZAP® LCD Produktinfo V1.0 (PDF, 700 KB)

Klein und cool! Der miniZAP® LCD setzt neue Maßstäbe:

* Komfortabel (nur 23 / 35 g, One-Touch-Start),
* Unauffällig (Armbanduhr-Design),
* Leistungsstark (1000 µA Spitzenstrom, Spezialelektroden),
* Betriebssicher (Constant Current Control, Intelligent Error Management),
* Langlebig (höchste Qualität, automatische SMD Bestückung),
* Wirtschaftlich (Intelligent Battery Management)

Obwohl der miniZAP® LCD äußerlich unscheinbar ist, steckt einiges an Ingenieursleistung drin. Ursprünglich sollte ein einfacher Beck-Zapper “schnell mal am Wochenende” gelayoutet werden. Doch bis dato (November 2007) sind bereits einige Jahre ins Land gegangen, und erst jetzt kann die Entwicklung der Elektronik als abgeschlossen bezeichnet werden. Im Mikroprozessorspeicher stecken weit über 6000 Zeilen Maschinencode, der eng mit der Hardware verzahnt ist. Der Markt für Beckzapper ist (noch) ein Nischenmarkt und schon über 10 Jahre alt (Beck Zapper gibt es seit 1997), der miniZAP® LCD setzt jetzt den Welt-Standard - es liegt ein nahezu perfekter Beck Zapper vor. Es ist erst seit zwei Jahren möglich, ein Gerät mit diesen Leistungsmerkmalen in einem so kleinen (speziell designten) Gehäuse zu integrieren. Nicht zuletzt aufgrund der Spezialelektroden bietet der miniZAP® somit ein unerreichtes Preis/Leistungsverhältnis. Vergleichsstudie mit acht bekannten Beck-Zappern. Der miniZAP® LCD ist nicht nur sehr klein, sondern bietet über sein großes Display zahlreiche Überwachungsfunktionen.

Die Highlights im Überblick

*
Ultrakompakte Abmessungen - Der miniZAP® LCD trägt sich wie eine Armbanduhr, ohne “Kabelwirrwarr”, federleicht (23 g), angenehm und unauffällig. Dadurch jederzeit und überall einsetzbar. Gerade beim Beck Zapper, der stunden-, bzw. wochenlang eingesetzt wird, ist das der wichtigste Vorteil.
.
*
Hohe Leistung - jetzt bis 1000 µA Spitzenstrom (600 µA sind bereits unerträglich). Die Maximalspannung des miniZAP® LCD beträgt 35 V , mehr als bei allen anderen Geräten.
.
*
Konstantstromregelung - Constant Current Control (CCC): Der miniZAP ® regelt als erster und einziger Zapper der Welt (Stand Mai 2007) den Strom immer auf die eingestellte Höhe, unabhängig von einer Änderung des Hautwiderstands (siehe unten). Das unterbindet auch eine Ionenwanderung (jedoch nur bei Kombination von Wechselspannung und CCC).
.
*
Intelligente Fehlerbehandlung - (Intelligent Error Management / IEM): Der miniZAP ® toleriert vorübergehende Betriebsstörungen (Leerlauf, Kurzschluß, Überlast, Low Batt etc.) während der Behandlung.
.
*
LCD Display, sowie optische und akustischer Signalcode - Der miniZAP® ist der einzige Zapper, der Störungen auch akustisch mit individuellen Codes meldet. Das Hören einer spezifischen Fehlermeldung vermeidet Fehlzeiten und gewährleistet eine sichere Anwendung.
.
*
Niedrigste Betriebskosten - Intelligent Battery Management (IBM): Die Elektronik des miniZAP® ist auf maximale Batterieausnutzung und Stromeinsparung ausgelegt. Eine leere Batterie wird erst gemeldet, wenn ca. 96% ihrer Kapazität verbraucht sind. Bei 400 µA Dauerstrom hält der miniZAP® mit einer einzigen handelsüblichen 3V- CR 2032 Knopfzelle (235 mAh) 1,9 Monate, das ist um ein Vielfaches länger als andere Beckzapper (mit einem oder mehreren 9V-Blöcken mit 400 mAh).
.
*
Hohe Verarbeitungsqualität - Der miniZAP® ist ein Spitzenprodukt deutscher Ingenieursarbeit. Das “Kraft-Ei” wird nach industriellem Standard hergestellt (automatische SMD-Bestückung) und durchläuft eine strenge Qualitätskontrolle.
.
*
Zukunftssicher durch Software-Update - Änderung der Gerätefunktionen können vom Hersteller durch Umprogrammierung des Mikroprozessors implementiert werden. Auf diese Weise bleibt der miniZAP® immer auf dem neuesten Stand.
.
*
100% Wechselstrom - der miniZAP® hat 100% reine Wechselspannung, im Gegensatz zu manchen Geräten, die zwar Rechteckimpulse abgeben, aber dabei einen sehr hohen Gleichspannungsanteil (bis 100%) haben. Gleichspannung erzeugt im Körper Elektrolyse (Ionenwanderung) und sollte deshalb vermieden werden.
.
*
Goldelektroden - Ein Zapper ist nur so gut wie seine Elektroden! Den Elektroden kommt bezüglich der Gesamtleistung eines Zappers mindestens dieselbe Bedeutung zu wie der Elektronik. Sie sollten korrosionsfest, hautverträglich und vor allem den strengen Kriterien von Dr. Beck entsprechen. Für die Spezialelektroden des miniZAP® mit 24 Karat wurden keine Kosten gescheut, um diesen hohen Anforderungen optimal gerecht zu werden. Mehr...
.
Weitere Merkmale des miniZAP®

1. Quarzgenaue Stromfrequenz (3,920 Hz nach Dr. R. C. Beck).
2. Stufenlos einstellbarer Ausgangsstrom.
3. Soft-Start (langsamer Stromanstieg, vermeidet Streßreaktion des Körpers).
4. Überlast- und Kurzschlußschutz.
5. LED-Stromsparmodus (verlängert Batterielebensdauer um weitere 10%).
6. „Low Batt“-Signal.
7. Auslieferung in robustem, kompaktem Kunststoffkoffer.

Die technologische Überlegenheit des miniZAP® wird in einer neuen Vergleichsstudie mit acht bekannten Beck-Zappern deutlich.

Optimale Wirksamkeit nur durch Konstantstromregelung!
(CCC - Constant Current Control)

Die von uns getesteten Geräte (ausnahmslos alle bekannten “Beck-Zapper”, Stand August 2006) liefern nur eine konstante Ausgangsspannung (Volt), bei der kein konstanter Strom durch den Körper fließt, da der Stromfluss vom Hautwiderstand abhängt, dieser wiederum aufgrund innerer oder äußerer Einflüsse schwankt (Abb. 1).

Es ist somit keine durchgehende Einhaltung der vom Benutzer eingestellten Stromstärke gegeben. Beim miniZAP ® bleibt der Strom bei und während jeder Anwendung konstant, unabhängig vom Hautwiderstand. Abbildung 2 zeigt den Vergleich des Stromstärkeverlaufs zwischen miniZAP® (blau) und Zappern ohne Konstantstromregelung (rot).

miniZAP® : Die Stromstärke bleibt während der gesamten Anwendungsdauer konstant, dies garantiert maximale Effektivität.
Ohne CCC: Die Stromstärke unterliegt starken Schwankungen, was keine konstante Wirksamkeit der Strombehandlung gewährleistet, deren Kriterium nach Dr. Beck die Stromstärke (Stromfluß) und nicht die Spannung ist.

Hinweis: Bei 400 µA Dauerstrom hält der miniZAP® mit einer 3V Batterie (235 mAh) länger als ein herkömmlicher 27V Beckzapper mit drei 9V-Blöcken (mit insgesamt auch nur 400 mAh). Das liegt daran, daß herkömmliche Schaltkreise den Großteil des Stroms intern “verheizen”, statt ihn durch den Körper zu leiten.


Dr. Beck-Zapper (Silver Edition)
Inklusive Silbergenerator oder ohne erhältlich
Zapper
Frequenz 3,92 Hz
Rechtecksignal Ja
Elektrifizierung 31V
Konstantstrom Ja
Batteriebetrieb Ja

Silbergenerator
Konzentration 25 ppm
Spannung 31V

Dr. Beck Magnetpulser von SOTA Instruments

Leistungsdaten

Magnetfeldstärke (an der Spulenoberfläche): 0,65 Tesla (6500 Gauss).
Pulsfrequenz: 0,2 Hz
Plusflankensteilheit: 1 ms
Spulengewicht: 400 g


Einer der weltweit stärksten Dr. Beck Magnetpulser.

Leistungsdaten:

Technische Daten zum Blue Power Puls 2:

Eingangsspannung 230 Volt/50Hz
Ausgangs-Impuls ca.0,44 Tesla/Puls
Pulsfrequenz: 1 Puls alle 2 Sekunden (0,5 Hz)
Timerschaltung:ca.8 Minuten
Aufnahmeleistung: ca. 10 Watt
Abmessungen Steuereinheit: 15 x 12 x 7 cm
Abmessungen Spule: 30 x 8 x 2,5 cm
Gewicht Steuereinheit: 750g
Gewicht Spule: 450 g
Made in Germany


miniSilver® - Generator für kolloidales Silber
Der miniSilver®-Generator für kolloidales Silber bietet mit Abstand die preiswerteste Möglichkeit der Herstellung von kolloidalem Silber. Das miniSilver-Set bringt es ohne zusätzliche Elektronik bereits auf 24 V Ausgangsspannung, die geeignet sind, mit destilliertem oder umkehrosmose-gefiltertem Wasser 5 ppm, 10 ppm, 25 ppm oder sogar 50 ppm Silberkonzentration herzustellen. Wenn es noch schneller gehen soll (mehr als 60 V Ausgangsspannung), dann empfiehlt sich der Umkehrosmosefilter Aquaphaser® Multi).

Aufgrund seiner Netzteil-Kompaktheit ist der miniSilver Generator das mit Abstand kleinste Komplett-Set unter den Silberkolloid-Generatoren. Geeignet für die "Westentasche".

Wichtig für eine kleine Kolloid-Partikel-Größe ist die verwendete Wasserqualität, hier bieten wir den preiswerten Umkehrosmosefilter Watermaker® Mini an, mit dem sich im Normalfall eine Wasserreinheit mit einer Leitfähigkeit von nur noch 10 µS (Mikrosiemens) erreichen läßt (im Vergleich dazu hat bi-destilliertes Wasser noch eine elektrische Leitfähigkeit von 5 µS, also kaum viel weniger, verglichen mit einer Leitfähigkeit von 400-600 µS, die das Rohwasser vor der Filterung besitzt).

Lieferumfang:

1 konfektioniertes Schaltnetzteil (100-240 V) mit 24 V Ausgangsspannung und den Maßen: 5 x 6 x 3 cm, Gewicht: 30 g.
2 Silberstäbe (gehärtet, 99,99%) in Schutz-Röhre.
1 Acryl-Halter für die Silberstäbe.
1 ausführliche deutsch-englische Anleitung.


NANOSILVER
Silbergenerator (Unser Klassiker)


BRANDNEU aus den USA! Bei uns erhältlich!
Messinstrument zum Anzeigen der Silberionen in PPM bei kolloidalem Silber/GoldHINWEIS: Dieses Messinstrument zeigt Silberionen in gelöstem Silberwasser (kolloidales Silber) an. Die Maßeinheit ist PPM. Was heißt das?
Gehen wir davon aus, das wie vorgeschrieben destilliertes Wasser verwendet wird, dann ist der Anfangswert vor der Herstellung bei ca. 0 PPM. Wenn Sie einen guten Generator haben, wird dieser versuchen das destillierte Wasser leitfähig zu machen, indem Silberionen vom Silber gelöst werden. Im Anfangsstadium der Herstellung haben wir es also mit Silberionen zu tun, nachdem das Wasser eine Leitfähigkeit von ca. 3-5 PPM hat, kann der Generator kolloidales Silber lösen.
Bei nutzlosen Generatoren wird der Silberionenwert bei 0 PPM bleiben, Sie können dann davon ausgehen, dass der Generator auch keine Kolloide produzieren kann. (Wie auch ohne Leitfähigkeit)
Nachweisbar ist dies mit einem einfachen Laserpointer.
Es ist also mit diesem Messinstrument nur indirekt möglich, Rückschlüsse auf die tatsächliche Anzahl Kolloide zu treffen. Eines können Sie mit Sicherheit feststellen, nämlich ob Ihr Generator Silberionen lösen kann um kolloidales Silber zu produzieren.
BEISPIEL: SILBER
Nanosilver mit Netzbetrieb: 200ml Aqua purifikata, Temperatur ca. 23 Grad Celsius, Elektrodenlänge 90 mm, davon ca. 70 mm im Wasser. Zeit (min.)Silberionen (ppm)kolloidales Silber (ppm)Spannungsverlauf +/- 10%053-53-441 Volt106-95-827 Volt2011-1211-1221 Volt3016-1720-2517 Volt Features: Mikroprozessor-Technologie: mit automatischem Temperaturausgleich ATC Hold-Funktion: Speichert das aktuelle Ergebnis. Auto-Off Funktion: Messinstrument schaltet sich nach 10 Minuten Leerlauf ab um Batterien zu schonen. Messbereich: 1 - 999 PPMKalibrierung: Dieses Messinstrument erfordert keine Kalibrierung, es wird bereits werksmäßig kalibriert und kann selbst nachgeeicht werden, indem Sie einen kleinen Schraubenzieher verwenden und den Einstellknopf am Gerät nachjustieren. Zur Kalibrierung kann destilliertes Wasser verwendet werden oder handelsübliche Kalibrierungsflüssigkeit. Automatischer Temperaturausgleich, ATC Lederetui Ein Jahr Garantie bei sachgemäßer Anwendung.Deutsche KurzanleitungKurzanleitung: Entfernen Sie die Schutzkappe, schalten Sie das Messinstrument ein.Tauchen Sie das Gerät in die Wasserprobe.Einige Sekunden warten, bis die LCD-Anzeige die Temperaturabweichung automatisch stabilisiert. Den Messwert ablesen oder die HOLD-Taste drücken um den Wert zu speichern

Messbereich SpO 30-99%
Messbereich Puls 30-240 Bpm
Anzeige Farb TFT
Batterien 2 Stück 1.5VFarb Display Pulswelle (Pixelkurve in Echtzeit) Aufgabengebiet:
Ein Pulsoximeter oder Pulsoxymeter ist ein Gerät zur nicht invasiven Ermittlung der Sauerstoffsättigung mittels Ermittlung der Lichtabsorption bzw. der Lichtremission bei Durchleuchtung der Haut (percutan). Die Messung erfolgt mit einem Sättigungsaufnehmer (Clip) an einem Finger.
Über einen Clip wird neben der Sättigung auch der Puls in den kleinsten Blutgefäßen (Kapillaren) erfasst.
Sauerstoffsättigung:
Die Sauerstoffsättigung (sO2) gibt an, wie viel Prozent des gesamten Hämoglobins im Blut mit Sauerstoff beladen ist. Als Hämoglobin (Hb) bezeichnet man den eisenhaltigen roten Blutfarbstoff in den roten Blutkörperchen (Erythrozyten). Das Transportmedium für Sauerstoff.
Sie erlaubt unter anderem Aussagen über die Effektivität des Sauerstofftransportes, also in erster Linie über die Atmung. Die Sauerstoffsättigung kann entweder direkt in einer Blutprobe oder nichtinvasiv mittels Pulsoxymeter bestimmt werden. Das photometrische Verfahren der Oxymetrie liegt beiden Methoden zugrunde.

Das Pulsoximeter ist für den Einsatz bei Erwachsenen bis Neonaten in folgenden Bereichen einsetzbar.Prä- und postoperative Überwachung Pulmologie (Erkrankungen der Lunge und der Bronchien) Bewegungstherapie, Sportmedizin Pflegestationen Heimüberwachung



Umkehrosmose - den Unterschied schmecken!

Der Watermaker® Mini entfernt Salze, Kalk, Blei, Bakterien und Viren auf der Basis der Umkehrosmose, einem molekularen Trennungsverfahren. Und das aufgrund seiner Dow Chemical Spezialmembrane weit gründlicher als so manche größere Systeme.

Vorteile:
Extrem platzsparend, paßt “in die Hosentasche”. Oft die einzige Alternative für den Singelhaushalt.
Mobil, in Sekundenschnelle überall montiert. Ideal für Urlaub, Zweitwohnung, Kurzmiete, Hotel, Reisen.
Unverwüstlich. Keine Wartung - über Jahre hinweg konstante Leistung.
Wirtschaftlich. Nur 0,025 EUR Betriebskosten pro Liter. Konstantes Abwasserverhältnis. Kein Gummi-Drucktank oder Kunststoffbehälter als Auffangbehälter (optimal für Wasser ist Glas oder Lexan®).

Warum Umkehrosmose?
Einer der größten Vorteile der Salz(Kalk)entfernung ist die verminderte Oberflächenspannung und die damit verbundene höhere Lösekraft und Eindringtiefe des Wassers (entspricht 95° C heißem Wasser), sowie die höhere Sättigungs- und Transportkapazität.
Kalkreinigung von Behältern entfällt komplett.
Blitzblankes Kochgeschirr.
Erhebliche Stromeinsparung (Kalk isoliert, was zu enormen Heizverlusten führt).

Technische Daten:
Durchmesser: 5 cm, Höhe 25 cm.
Gewicht: 350 g
Betriebsdruck: 2,3 - 6,5 bar
Weitere Filter: Schmutzsieb.

Membrane:
AG Typ (chlorresistent)
>95% Abweisungsrate.
Leistung: Bis zu 2 l / h
Permeat/Konzentrat-Verhältnis 1:4
Aktivkohle-Nachfilter integriert.

Optionales Zubehör:
Zwei-Wege-Ventil
Austauschmembrane für Watermaker



Wasserionisierer mit oder ohne Silberkolloid-Funktion
Optimal hydrieren - mineralisieren - entsäuern -
für weniger als 5 Cent pro Liter?
Der Aquaphaser® ist ein Multitalent und kann außer Wasserionisieren noch mehr:
* Zusatzfunktion für kolloidales Silber mit vollen 230 V gepulstem Gleichstrom.
* Mit pH 10,0 und mehr und einem Redox-Potential (ORP) von bis zu -850 mV hat der Aquaphaser eine 10 bis 100 mal höhere Basen- bzw. Säurekonzentration (1 bis 2 pH Punkte mehr) als viele herkömmliche Durchfluß-Wasserionisierer. Bereits 0,5 Liter Wasser aus dem Aquaphaser® liefern dieselbe Menge an basischen Ionen wie fünf Liter aus konventionellen Wasserionisierern.
* Für die Herstellung von hochwirksamen Desinfektionsmitteln mit pH von 2,5 und weniger kann die Ionisierdauer beliebig verlängert und / oder zusätzlich Salz (Natriumchlorid) hinzugegeben werden.


* Der Aquaphaser® kann mit jedem Wasser befüllt werden - ob normales Leitungswasser, gefiltertes Leitungswasser, abgekochtes, sterilisiertes/destilliertes Wasser oder sogar Flaschenwasser. So sind Sie unabhängig von der Wasserqualität aus Ihrer Leitung.


* Überall einsetzbar, keine Montage am Wasserhahnanschluß, keine “Schläuchleinwirtschaft” am Spülbecken.

Die revolutionäre Wasseraktivierung - das perfekte Geschenk für die ganze Familie

Säure-Basen-Regulierung
* Kolloidales Silber
* Superstarkes Antioxidanz
* Basenwasser hat sehr kleine Cluster und Oberflächenspannung, daher 6mal größere Eindringtiefe und Reinigungskraft als bei Leitungswasser.
* Geringste Betriebskosten - ersetzen Sie teure Basenmittel, Antioxidantien (OPCs) durch reines aktiviertes Ionenwasser.
* Keine Nebenwirkungen, metastabile Phasen, zerfallen mit der Zeit wieder zu reinem Wasser.
* Hohe Bioverfügbarkeit, wird vom Körper sofort aufgenommen.

Kolloidales Silber mit fünf mal höherer Spannung.

Zusatzfunktion: Neben der Wasseraktivierung kann mit dem Aquaphaser® auch noch kolloidales Silber beliebig hoher Konzentration hergestellt werden.

Hauptvorteil gegenüber anderen Silberkolloid-Generatoren:

Durch das Wasser fließen bis zu 230 V gepulste Gleichspannung, das ist über 5 mal mehr als das gesetzliche Maximum von 42 V, das alle offenen Generatoren nicht überschreiten dürfen. Das geschlossene Design des Aquaphasers macht ihn zum stärksten und schnellsten Silberkolloidgenerator auf dem Markt.

Die Qualität des Silberkolloids hängt nicht von der Beschaffenheit des Gerätes, sondern vor allem von der Wasserreinheit ab: Je reiner das Wasser, je höher sein elektrischer Widerstand, je weniger Strom fließt, desto feiner (und damit gewebegängiger) werden die abgelösten Kolloide, desto höher darf aber auch die Spannung sein. Der Aquaphaser® mit seinen 230 V eignet sich daher besonders für die schnelle Herstellung von kolloidalem Silber aus (doppelt)destilliertem Wasser.
Beim Aquaphaser® wird eine 99,99% Silberelektrode verwendet. Gepulster Gleichstrom ist besser als ununterbrochener Stromfluß, weil sich dadurch keine “Ionenkanäle” bilden, durch die trotz hoher Wasserreinheit ein lokal höherer Strom fließen würde, was wiederum zu große Kolloid-Partikel bedeuten würde.

Während Dr. Beck das Trinken von ozonisiertem Wasser empfahl, sind wir einen Schritt weitergegangen und bieten die Aquaphaser ® Wasserioniserer -Serie zur Komplettierung des Beck-Protokolls an.

Ionisiertes Wasser ersetzt das ozonisierte Wasser in allen seinen Teilaspekten, sowohl in bezug auf die Energetisierung (Sauerstoff) und auf die desinfizierende Wirkung. Es beinhaltet zwei gegensätzliche Phasen: eine basische und eine saure, die jeweils die äußeren Extreme des Spektrums darstellen. In der Mitte befindet sich - bildlich gesprochen - das ozonisierte Wasser, das beide Extreme in sich vereint, aber zu schwächeren Anteilen.

Die saure Phase (Anolyt) enthält nicht nur Ozon, sondern auch noch gasförmigen Sauerstoff, Wasserstoffperoxid und gelöstes Chlor (das aus dem in Wasser natürlicherweise vorhanden Salz stammt). Saures Wasser hat ein extrem hohes Oxidationspotential von +900 mV. Ozon bringt Aufgrund dieser Vierfach-Kombination ist saures Wasser dem Ozon weit überlegen, was die desinfizierende Wirkung betrifft.

Die basische Phase (Katholyt) hat einen sehr hohen pH Wert von bis zu 10 und mehr, ein sehr hohes Redoxpotential von -200 mV und eine stark reduzierte Oberflächenspannung. Damit ist es dem ozonisierten Wasser weit überlegen, wenn es um “H.E.M.A.” geht, um Hydrierung, Elektrifierzung, Mineralisierung, Alkalisierung. Der Sauerstoffgehalt im Körper wird durch Ozon nur kurzfristig erhöht. Effektiver, weil nachhaltiger ist eine pH Wert Erhöhung des Gewebes durch basisches Wasser, wobei schon 1 pH-Punkt (Faktor 10) den eine dauerhafte Erhöhung des Sauerstoffgehalts um 20% nach sich zieht. Es senkt den körpereigenen Widerstand beträchtlich (auf 500 Ohm) und begünstigt somit den Effekt des miniZAP Gerätes. Mit basischem Wasser kann man schnell an Gewicht verlieren, weil die Säuredepots aufgelöst werden, und das zugeführte ionisierte Kalzium sehr effektiv im Fettstoffwechsel wirkt.

*

Für die 4. Säulen-Therapie nach Beck
*

Für die Parasiten-Kur nach Clark
*

Ozon Raumluftsanierung bis ca. 20qm
*

Ozonwasser
*

Ozonöl
Lieferumfang:

* Ozon/Anion Generator
* Sprudelsteine 3 Kugeln, 2 Zapfen
* Schläuche 3 Stück
* Bedienungsanleitung, deutsch und englisch
* Verpackung: Tragekoffer/Pappe

Garantie:

* 24 Monate Gewährleistung
* 12 Monate Garantie

Was ist Ozon?

Wenn man dem Sauerstoff (O2) Energie in Form elektrischer Entladung zuführt, dann wird ein Teil des Sauerstoffs in Ozonmoleküle mit 3 Atomen Sauerstoff umgewandelt. Ozon ist unter normalen Bedingungen ein farbloses Gas von charakteristischem Geruch und von stark oxydierender Wirkung, in der für die Heilkunde verwendeten Verdünnung aber gänzlich ungefährlich. Die Griechen gaben diesem Gas den Namen, denn Ozon bedeutet: „es riecht“.

Therapie:

Die Ozon-Sauerstoff-Therapie kann auf ungefähr 80 Jahre Erfahrung zurückblicken und kann bei fast allen Erkrankungen mit gutem Erfolg therapeutisch eingesetzt werden. Die Wirkung dieser Therapie wurde an mehreren Universitäten erforscht und lässt sich wie folgt darstellen.

Im Blut reagiert das Ozon mit den verschiedensten chemischen Verbindungen, insbesondere mit den ungesättigten Fettsäuren. Ozon wirkt gefäßerweiternd. Durch die Wirkung des Ozons wird die elektrische Oberflächenladung der roten Blutkörperchen verändert. So stoßen die Zellen sich gegenseitig ab und ein Zusammenkleben dieser für den Sauerstofftransport verantwortlichen Blutzellen (Erythrozyten) wird somit verhindert. Schon ausgebildete Verklumpungen, die unter der Bezeichnung „Geldrollenbildung“ bekannt sind, können mit Hilfe der Ozon-Sauerstoff-Therapie deutlich zum Rückgang gebracht werden.

Die Eigenherstellung von Ozonisiertem Wasser ist ein wichtiger Baustein des Beck'schen Therapieverfahrens; die vierte Säule des Beck Protokolls. Nach dem Trinken des Ozonisierten Wassers, merkt der Anwender sofort – so Dr. Beck in seinen Publikationen - wie sich Konzentration und Wortfindung verbessern. Das Ozonisierte Wasser bringt Sauerstoff in jede Körperzelle.

Dr. Beck empfiehlt den Anwendern bei der Ozon-Kur zwei bis drei Gläser ozonisiertes Wasser pro Tag zu trinken. Ozonwasser kann eine eine allgemeine Entgiftung durch die Oxydation von Stoffwechsel-Abbauprodukten bewirken, die von den Parasiten ausgeschieden werden und den Organismus vergiften können. Dasselbe gilt für viele bekannten Erreger von Krankheiten.

TIPP:

Überprüfen kann man seine Sauerstoffsättigung mit dem Verfahren der Pulsoxymetrie. (Siehe in unserem Shop). Die Messung erfolgt mit einem Pulsoximeter und wird nicht invasiv (unblutig) an einem Finger vorgenommen. Es wird über die Lichtabsorption bei Durchleuchtung der Haut (percutan) angezeigt wie hoch der Prozentsatz der Sauerstoffsättigung im Blut ist. Das Hämoglobin der roten Blutkörperchen trägt den Sauerstoff in alle Körpergewebe. Ein Beispiel: Wird vor der Einnahme von Ozonisiertem Wasser eine 95%ige Sauerstoff-Sättigung gemessen, (das ist ein relativ niedriger Wert), kann zwei bis drei Minuten nach dem Trinken des Ozonwassers der Sättigungsgrad deutlich höher liegen.

Ozonisiertes Olivenöl:

Während die antibakterielle Wirkung des gasförmigen O2/O3-Gemisches in der Medizin und die entkeimende Wirkung bei der Trinkwasseraufbereitung seit langem genutzt wird, ist die therapeutische Anwendung ozonisierter Öle weniger bekannt.

Wichtige Wirksubstanzen, die durch das Ozonisieren von Olivenöl gebildet werden, sind Capronsäure und Pelargonsäure, deren entkeimende Wirkung bekannt und beliebt ist. Die desinfizierenden Eigenschaften des ozonisierten Olivenöls wurden von Cronheim, Washüttl, Streichbier, Schönbauer und anderen Forschern nachgewiesen.

Zum Beispiel die bakterizide Wirkung bei Staphylococcus aureus, die fungizide (Pilzabtötende) Wirkung bei Microsporum audouinii und Hemmung des Pilzwachstums bei Candida albicans und Schleimhautmykosen.

Abbildung: Hier wurde der Schlauch ohne Zerstäuberkugel direkt in eine zur Hälfte gefüllten Flasche Olivenöl gesteckt. Der Schlauch sollte sich kurz vor dem Flaschenboden befinden, damit zum einen kein Öl aus der Flasche heraussprudeln kann, und zum anderen, damit das Ozon durch die gesamte Länge der Flasche nach oben sprudelt und seine Wirkung entfalten kann.

Kann ich auch destilliertes Wasser verwenden?

Wir empfehlen reines Aqua destillata zur Herstellung, damit werden Reaktionen verhindert, bevor Ozon im Wasser gelöst ist. So wird sichergestellt, dass lediglich Ozon im Wasser gelöst wird. (O3/H2O-Gemisch). Dieses Ozon erhält dadurch eine längere Halbwertszeit, wodurch es länger gelagert und länger wirksam sein kann.
Denn wissenschaftlich besteht überhaupt kein Zweifel mehr: Unser Organismus sollte mit möglichst reinem Wasser versorgt werden. Insbesondere der Reinigungsvorgang (Stoffwechselschlacken!) ist für unsere Gesundheit unschätzbar wichtig.

Reinigung der Raumluft mit Negativ-Ionen:

Es gibt manche Umgebungen, die sind natürlich sauberer und gesünder, einfach weil sie mehr erfrischenden Sauerstoff und belebende Anionen enthalten; sowie weniger schädliche Luftverunreinigungen beinhalten. So können dieses Orte mehr Sauerstoff an unsere Zellen und unser Gewebe liefern. Anionen erfrischen also nicht nur die Luft, sondern auch unseren Körper.

Einige Plätze der Natur wo Anionen in enormen Mengen produziert werden, sind in Nähe von Wasserfällen, hoch in den Bergen, am Strand und in Wäldern.

Anionen haben die wunderbare Kraft, den Organismus sowohl körperlich als auch geistig zu erfrischen. Anionen können Depressionen verringern, schlechte Launen verbessern, Erschöpfung reduzieren und jahreszeitlich bedingte Depression (SAD) lindern. Gerade wenn Sie in der Stadt leben, sind Anionen aufgrund der Luftverschmutzung leider begrenzt vorhanden.

Infolge eines Negativ-Entladungssystems werden mittels einer nadelartigen Elektrode ca. 4.000.000 Anionen/cm³ erzeugt (gemessen 15 cm vom Gerät) ohne dabei Ozon zu entwickeln. Sie brauchen daher den Raum nicht verlassen, während die Anionen an die Raumluft abgegeben werden. Es ist problemlos möglich, das Gerät die ganze Nacht im Anion-Modus zu betreiben.

Anionen - Vorteile in der Wohnung/Büro

Wenn Anionen frei gesetzt werden, hängen sie sich schnell an Luftpartikel wie Staub, Rauch, Menschen- und Tierschuppen und andere Allergene, Bakterien und Schadstoffe in der Luft. Da es diese Partikel dann schwer haben in der Luft zu bleiben, fallen sie zu Boden wo sie leicht entfernt oder eingesaugt werden können, was verhindert dass sie eingeatmet werden. Räume mit einer hohen Anionen-Dichte haben außerdem gezeigt, dass sie die Entwicklung von Bakterien und Gerüchen unterbinden.

Wasserdestillator
Kapazität 4 Liter
Funktionsweise:
Das Wasser wird im Kochbehälter erhitzt und anschließend mit einem Ventilator abgekühlt. Das so entstandene Kondenswasser sammelt sich im oberen Bereich des Geräts und tropft dann in den Auffangbehälter.

Technische Daten:

* Stromversorgung 220V/50 Hz
* Kapazität 4 Liter
* Destillation 1 l/Std.
* Leistungsaufnahme 750 Watt
* Abmessung Höhe=36cm, Ø 20 cm
* Gewicht 3,5 kg

Lieferumfang:

* Destillierapparat
* Auffangbehälter mit Verschlusskappe und Destiller-Aufsatz
* 1 Stück Ersatz-Filter (Aktiv-Kohlenstoff)
* Netzkabel
Bedienungsanleitung, englisch, deutsch
* Verpackung: Standard

* Optionales Zubehör: 6 Stück Ersatzfilter

Schadstoffreduktion:
(ca.-Werte)
Arsen = 99,9%
Atrazin/Bentazon = 99,5%
Bakterien = 99,9%
Cadmium = 99,9%
Chlor = 99,5%
Chlorbenzol = 99,5%
Phenol = 99,9%
Dioxin = 99,5%
Fluorsalz = 99,9%
Nitrat = 99,8%
Schwermetalle = 99,5%
Trichloethylen = 99,5%
Asbest = 99,5%
Pestizide/Herbizide = 99,0%

E20 A- Standard - Umkehrosmose Untertischgerät
mit 4 stufigem Umkehrosmosegerät inkl. 15 l Drucktank, verchromter Wasserhahn und Anschlussmaterial. 10“ Industriefiltergehäuse mit 5 mikron Vorfilter, Kohlefilter, 50 GPD (190 l/Tag) TFM Membrane, Aktivkohlenachfilter. Verhältnis Rein- zu Abwasser ca. 1:10. Mindestleitungsdruck 4 bar Abmessungen BxHxT: Filterblock 350x400x160
Tank 280 im Durchmesser x 400 Höhe

inkl. Wasserheiler® OsmoWirbler Aufsatz für den Wasserhahn von Osmoseanlagen zur Energetisierung und Reinigung. Der OsmoWirbler, dessen Wirkung der des SpiralWirblers entspricht, wird einfach auf den Wasserhahn aufgeschraubt. Das Redoxpotential wird erheblich verbessert was für das Osmosewasser besonders wichtig ist. Da dieser Aufsatz bereits mit einem Ringmagneten arbeitet, ist eine individuelle Programmierung möglich.

Der ZweiFlaschenWirbler

Sie trinken mineralstoffarmes Wasser? Toll! Dann fehlt Ihnen zur Krönung Ihres Wassers nur noch unser ZweiFlaschenWirbler®!

Mit seiner Hilfe können zwei Flaschen miteinander verschraubt werden. Durch diese Verbindung wird es möglich beim Durchlaufen des Wassers von der oberen in die untere Flasche einen natürlichen Wirbel herzustellen. Dieser Naturwirbel verbessert das Wasser in seiner biologischen Wirkung enorm. Nach einem Anschubdreh bildet sich in der oberen Flasche ein Wirbel wie bei einem natürlichen Wasserlauf.

Halten Sie während der Durchlaufzeit des Wassers die obere Flasche in Ihrer Hand. Nach drei Wiederholungen haben Sie Ihr eigenes, genau zu Ihnen passendes Trinkwasser hergestellt. Durch diese Vorgehensweise haben Sie Ihr Wasser über den Naturwirbel bioenergetisch selbst verbessert und dabei Ihre körpereigenen Schwingungen auf das Wasser übertragen.

Mit Hilfe des integrierten Wasserheiler® Ringmagneten wird das mit dem ZweiFlaschenWirbler verwirbelte Wasser magnetisiert. Bei täglicher Nutzung tragen Sie wesentlich dazu bei Ihre körpereigenen Selbstheilungskräfte auf naturnahe Art und Weise zu stärken.

Im nicht gereinigten Wasser können Eisenpartikel enthalten sein. Diese können im ZweiFlaschenWirbler auf dem Ringmagneten Verfärbungen bilden. Deshalb nach Gebrauch gut mit reinem Wasser spülen und dann trocknen. Berets vorhandene Verfärbungen lassen sich mit einem Wattestäbchen leicht beseitigen.

Übrigens: Der integrierte Ringmagnet ist für spezielle Aufgaben auch nachträglich "programmierbar". Bei Interesse wenden Sie sich direkt an Ihren Wasserheiler® Berater.

Die Wasserheiler-Produkte sind erhältlich bei der uns

Anleitung ZweiFlaschenWirbler®
Die Wasserheiler®-Produktserie und ihre wissenschaftliche Basis

Wissenschaftlich belegt

Wasserheiler® Geräte werden nach den modernsten wissenschaftlichen Untersuchungsmethoden kontrolliert und weiterentwickelt.

Wissenschaftliche Experimente (Shapiro) haben bewiesen, dass sich die Geschwindigkeit beim wirbelförmigen Auslaufen von Wassers zigtausendfach erhöht. Deshalb befindet sich dort auch das Areal der höchsten Energiedichte. Aus diesem Grund haben wir im ZweiFlaschenWirbler an dieser Stelle den Ringmagneten eingesetzt.

Auch Viktor Schauberger hat diese Reinigungs- und Energetisierungskraft des natürlichen Implosionswirbels beschrieben. Der Hydrologe Prof. Claude Vincent (moderne P-Wert-Messung) und

Prof. Fritz A. Popp (Biophotonen-Analyse) bestätigen dies.

Die Untersuchungsmethoden dieser Wissenschaftler werden heute zur Feststellung von Lebendigkeit und Qualität von Lebensmittel angewandt und werden inNaturkost- und Biobetrieben zur Qualitätssicherung eingesetzt.

Mit geringem Aufwand zu mehr Lebensqualität

Wasserheiler® Geräte werden mit den modernsten wissenschaftlichen Methoden kontrolliert und weiterentwickelt. Der integrierte Ringmagnet ist für spezielle Aufgaben auch noch nachträglich „programmierbar“. Die Produktserie Wasserheiler® bietet für jeden einfache, preiswerte und wirksame Geräte zur Verbesserung von Qualität und Vitalität des individuellen Wasserverbrauchs. Versuchspersonen haben bestätigt, dass die patentierten Geräte von Wasserheiler® eine Verbesserung von Flaschen- und Trinkwasser sowie von Dusch- und Badewasser bewirkt haben. Die gleich gute Wirkung zeigte sich bei Aquarien, Teich- und Poolwasser und sogar bei Abwasser.

Ein Beispiel für die Effizienz dieser Produkte ist der ZweiFlaschenWirbler®. Er ist sowohl zuhause als auch unterwegs leicht einsetzbar und verbindet zwei Gewindeflaschen zum Implosions-Wasserwerk. Der Unterschied ist spürbar und schmeckbar.

Kurzfassung
Alles was der Mensch isst und trinkt ist Bestandteil seiner Krankheit, alles besitzt aber auch je nach Art typische Bioelektronik Charakteristika, diese gehen in den Körper über und beein-flussen sein biologisches Terrain.
Das Grundprinzip der Bioelektronik beruht auf der Bewertung des Terrains von menschlichen Flüssigkeiten wie Blut, Speichel und Urin und von Substanzmustern, wobei Wasser und Lebens-mittel eine besondere Bedeutung zukommt.
Durch die physikalischen Parameter pH, rH2, r werden Rückschlüsse auf die dem Organismus zuträglichen Substanzen gezogen. Vergleichswerte aus früheren Jahrzehnten machen den biologischen Verfall unserer Nahrung besonders deutlich.


Lebendiges Wasser benötigt Bewegung

Die natürlichste Form der Bewegung in der Natur ist die Spirale, der Wirbel. Im Wirbel werden Implosionskräfte wirksam, die in der Lage sind, sogar die Oberflächenspannung im Wasser zu verändern. Lebendiges Wasser ist in der Lage, unseren Körper zu reinigen und mit neuen Energien zu erfrischen. Schon lange wird Wasser eine besondere Heilwirkung zugesprochen - wie heute in Lourdes oder verschiedenen anderen Heilquellen. Dabei zählen nicht nur die Inhaltsstoffe des Wassers, sondern vor allem die energetische Wertigkeit.
Der Wirbel
Wasser als Schlüssel für viele Körperfunktionen

Belebtes Wasser - belebter Geist!

Unser Gehirn besteht zu 98 % aus Wasser. Deshalb erhöht die regelmäßige Zufuhr von mineralarmem, belebtem Wasser die Konzentrations- und Denkfähigkeit. Es wurden weltweit sowohl mit Kindern als auch mit Tieren Versuchsreihen durchgeführt - Wesen die üblicherweise besonders sensibel und unvoreingenommen reagieren. Es zeigte sich, dass bei gleichzeitigem Angebot von normalem und verwirbeltem Wasser, jeweils das energetisch hochwertigere Wasser bevorzugt wurde.

Pflanzen, die über längere Zeit mit Wirbelwasser gegossen wurden, zeigten ein besseres Wachstumsverhalten. Die Pflanzen waren gesünder, weniger anfällig gegen Schädlinge, die Feinwurzelbildung war ausgeprägter und die Früchte gediehen reichhaltiger.

Verwirbeltes Wasser hat einen angenehm weichen und frischen Geschmack, der das Trinken zu einem völlig neuen Genuss macht.

Für bestehende Wasserhähne:
Wasserheiler® SpiralWirbler

Einfache, aber effiziente Methode zur Wasser-Verbesserung. SpiralWirbler sind in verschiedenen Größen lieferbar und lassen sich mühelos in jede Rohrleitung und die Wasserhähne von Spüle, Dusche und Badewanne einsetzen. Durch den Einbau mit der Spitze zur Fließrichtung kommt der Effekt der Venturi-Düse (Saugeffekt) voll zur Geltung.

Auch zur Verbesserung der Regenwasserauf- aufbereitung sowie in der Landwirtschaft und Industrie einsetzbar.