MSc Madreiter Fritz wurde 2011 für sein besonderes Lebenswerk in Hübners "Who-is-Who" aufgenommen. Hier für die entsprechende Biographie einfach auf meinen Namen klicken: --> Madreiter Fritz-Georg MSc.

Dem Leib etwas Gutes bieten, damit die Seele Lust hat, darin zu wohnen!

Wer nicht jeden Tag etwas für seine Gesundheit aufbringt, muß eines Tages sehr viel Zeit für die Krankheit opfern.
- Sebastian Kneipp -

Heute kennen viele den Preis aber nicht mehr den Wert!

Whoiswho





 






Energie Department Manufaktur33 GmbH - Holistiker (C) Energiemedizin- Berater & Makler "Wir sind Gerätehersteller unabhängig uns bemühen uns Ihnen genau das richtige für Sie passende zu vermitteln zum bestmöglichen Preis da fast allen renomierten Herstellern gerne mit uns zusammen arbeiten."

Wir haben homoöpatische Preise

Die Wissenschaft von heute ist der Irrtum von morgen. (Jakob von Uexküll, deutsch-schwedischer Biologe, 1864 -1944)

Man muss viel gelernt haben, um über das, was man noch nicht weiß, fragen zu können.

Unsere Devise: "Alle sagten: Das geht nicht. Dann kam einer, der wusste das nicht und hat's gemacht."

Unsere Erfahrung ist, egal was man macht, es findet sich immer ein Profil-Neurotiker der dagegen ist.

... the meta energy medicine company "Was Sie bei uns nicht finden, brauchen Sie auch nicht! ;-)"

Ihr Partner mit Herz&Hirn den die 30 cm zwischen Herz und Hirn sind oft die größte Entfernung überhaupt.

Die Krankheit des Körpers , wird erträglicher wenn du bedenkst, das Sie ein Heilmittel für die Seele ist. "Erasmus aus Rotterdam "

Ua ola loko i ke aloha* Heilung geschieht von innen durch Liebe*

Aufgrund der enormen Nachfrage verläßliche seriöse Ingenium Vertriebspartner gesucht!

Life-Science Institut Austria (TM) (Club der aussergewöhnlichen Therapeuten (C) siehe
www.ingenium.me Therapeuten ) interdisziplinäre Regulationsmedizintechnik
Unser Motto: „Schwache Reize fachen die Lebenstätigkeit an, mittelstarke Reize fördern sie, starke hemmen sie, stärkste heben sie auf.“ (Arndt-Schulz-Gesetz seit 1899)

"Ein Erfinder arbeitet für die Allgemeinheit, wer einem Erfinder schadet, schadet der Allgemeinheit, wenn mehrere
der Allgemeinheit schaden, ist das eine kriminelle Vereinigung!"Zitat von Frank Stelzer, genialer Erfinder ohne Anerkennung.

Wir sind kein "Internet-SHOP". Sie können fragen und auswählen, wie in einem Tante Emma-Laden.

Alles was man gern macht, macht man gut :-) Daher gehören wir zu den besten !!!

Groß genug, um Sie umfassend und qualifiziert zu beraten -
klein genug, um Sie individuell und persönlich zu betreuen.

Geiz ist geil macht aber auf Dauer impotent

Der Körper ist der Wagen, die fünf Sinne sind meine Pferde, mein Verstand ist der Zügel aber ich bin der Wagenlenker (bhagavad gita)

Der Mensch ist wie ein sehr filigranes Orchester, das heißt man muss an vielen Bereichen stimmen damit die perfekte Melodie des gesunden & glücklichen Lebens erklingt. (C.FM09)

Oft sind wir gerade dann am besten, wenn wir nicht wissen, was wir tun.

Günstiges! Inventurverkauf -->
http://www.ingenium.me/downloads/inventurverkauf.doc

Achte liebevoll auf Deinen Körper, er ist der einzige Ort, in dem Du leben kannst.

Der Sohn des kinderlosen Ehepaars starb am gleichen genetischen Defekt wie seine Adoptiv Eltern J

"Suche die Ursache der Ursache" (Hippokrates)

Es gibt mehr Dinge zwischen Himmel und Erden, als eure Schulweisheit sich erträumt. William Shakespeare (Hamlet)

"Krankheit ist eine Sache, wenn ein klassischer Schulmediziner dazu kommt eine andere!" 9 von 10 Schulmediziner würden an sich oder Ihren Angehörigen keine Chemo zulassen!



Was einem Menschen wunderbar hilft, nützt dem nächsten
überhaupt nichts, und ein dritter wird davon sogar krank!
Der Geist ist stärker als die Gene! (Bruce Lipton Zellbiologe) Vital Force = Soul, Body+ Mind!

„All unser Wissen hat seinen Ursprung in der Wahrnehmung.“ Leonardo da Vinci

Descartes 1596-1650 Cogito, ergo sun! "I think, therefore i am !" Ich denke also bin ich!

„Ich bin wie ein Künstler und benutze häufig meine Vorstellungskraft. Diese Vorstellungskraft ist wichtiger als jedes Wissen. Wissen ist immer beschränkt. Die Vorstellung jedoch umfasst die ganze Welt.“ - Albert Einstein

"Ich sehe nicht ein, warum ich, der Einfalt Anderer wegen, Respekt vor Lug und Trug haben sollte." (Schopenhauer)


MIT UNS WERDEN SIE DIE BESTEN!

Wir liefern weltweit! Weitere Planeten in Vorbereitung :-)


Grosses Therapeuten Netzwerk! Bei Problemen aller Art mailen Sie uns einfach und wir versuchen den passenden holistischen Arzt , Heilpraktiker oder Naturheiler für Ihr Anliegen zu finden in unserer grossen Empfehlungsdatenbank.

Haben Sie sich schon mal gefragt, wer an Ihrer Gesundheit interessiert ist?

"Die moderne Medizin kümmert sich um Ihre Krankheiten. Von diesen lebt sie. Um Ihre Gesundheit müssen Sie sich selber kümmern. Von dieser leben Sie! [...] Noch heute herrscht im medizinischen Dogma die Auffassung, dass, wenn man erst einmal alle Krankheiten erfolgreich bekämpft habe, die Gesundheit übrig bliebe. In Wirklichkeit bleibt oft nicht einmal der Patient selbst übrig, weil er die 'heroischen Kampfhandlungen' nicht überlebt hat." - Dr. Schnitzer

Hauptsterbensursache "Iatrogenic Illness" Iatrogenische Krankheit (Tod durch falsche Behandlungen) gefolgt von Herzkreislauferkrankungen, Krebs, und Tod auf Rezept -falsch angewandte oder Nebenwirkungen von Medikamenten

Nicht Kunst und Wissenschaft allein, Geduld will bei dem Werke sein.
Ein stiller Geist ist jahrelang geschäftig, die Zeit nur macht die feine Gärung kräftig.
Und alles, was dazu gehört, es sind gar wunderbare Sachen!
Der Teufel hat sie’s zwar gelehrt; allein der Teufel kann’s nicht machen.

Gleichgewicht

Was bringt den Doktor um sein Brot?
a) die Gesundheit, b) der Tod.
Drum hält der Arzt, auf dass er lebe,
Uns zwischen beiden in der Schwebe.

(aus "Das neue Eugen Roth Buch", 1970,
Carl Hanser Verlag, München)

Klick aufs Bild zum vergrößern 



QR Code Kontaktdaten 



 



livedemo

Wissenschafliche Beweisbarkeit ist eine solch komplexe Frage, langweilen Sie mich nicht damit! Albert Einstein

Ein Wissenschaftler macht folgenden Versuch: Er setzt einen Frosch auf den Boden und stampft mit seinem Fuss auf den Boden mit den Worten: Frosch spring! Frosch springt daraufhin 10 m. Sehr interessant und notiert ein Frosch mit 4 Beinen springt 10 m. Geht zum Frosch und entfernt diesem ein bein und setzt in abermals auf den Boden und sagt Frosch spring! Frosch springt diesmal 6 m. Sehr interessant und notiert Frosch mit 3 Beinen springt 6 m. Er entfernt den Frosch wieder ein Bein und setzt den Frosch erneut auf den Boden und sagt Frosch spring. Frosch springt 3 Meter. Er notiert in seine wissenschaftlichen Unterlagen, sehr interessant ein Frosch mit 2 Beinen springt 3 Meter. Er entfernt dem Frosch wieder ein Bein und setzt in auf den Boden und sagt Frosch spring. Frosch springt 0,5 Meter und er vermerkt in seinen Unterlagen, sehr interessant ein Frosch mit einem Bein springt 0,5 Meter. Nun entfernt er dem Froch das letzte Bein und stampft erneut auf den Boden und sagt Frosch spring. Der Frosch macht aber gar nichts! Erneut stampft er mit dem Fuss auf den Boden und schreit Frosch spring, Frosch spring, du sollst springen aber der Frosch tut gar nichts. Dann schreibt er in seine wissenschaftlichen Unterlagen : Sehr interessant Frosch ohne Beine ist taub ! :-))))

Absurd sagte die Eintags Fliege als Sie von der Woche hörte!










Energie aus allen Bereichen bei uns erhältlich! 



Energiemedizin hosted by energeticmedizin.

Join now


Chat about what's on your mind. More about public chats.



"Gibt's nicht? - heißt für uns: ... noch nicht!" 



 



Kabbala Lichtgitter Mandala mit Botschaft drinnen! 



Energeticmedizin Madreiter - Import - Export , Vertrieb, Medizinproduktehandel und zertifizierter Medizinprodukte Berater, Entwicklungen, Praxis für Energiemedizin, Software- Hardware aller Art, Grosshandel, Schulungen, Ausbildungen, Seminare , Drogistenkonzession

Sie können sich von der Leistungsfähigkeit vor Ort bei uns oder bei einem der vielen Anwender ansehen oder mittels PC-Livedemo nach Terminvereinbarung und Fernwartung Via kostenlosem Ingenium Viewer Software + zum sprechen Skype oder MSN Messy oder Tel. Damit kann ich Ihnen per Internet Ingenium bei Ihnen am PC vorführen als säßen Sie bei mir Klick auf --> ingenium.exe [810 KB] und dann "ausführen" bestättigen oder am "Desktop" o.ä. speichern! Für Ton: http://msn-messenger.softonic.de/ danach Live ID erstellen und dann auf Kontakte hinzufügen , Unsere Kennung : energeticmedizin@hotmail.com eingeben und hinzufügen
Oder via Skype Download Skype: http://www.skype.com unsere Kennung hinzufügen: energeticmedizin
oder Sie rufen uns an zum vereinbarten Zeitpunkt.

Rechtlicher Hinweis!
Wir möchten Sie darauf aufmerksam machen, daß bei den auf unserer Webseite angebotenen Produkten nach den naturwissenschaftlichen Kriterien der Schulmedizin keine Wirksamkeit besteht. Nach den Theorien und Standards der wissenschaftlichen Medizin ist es ausgeschlossen, daß unsere Geräte wirken. Die Käufer der Produkte erwerben also Geräte, die auf Gedanken der Außenseitermedizin beruhen. Nach den naturwissenschaftlichen Kriterien der Schulmedizin können die Produkte lediglich eine Placebo-Wirkung auf Gesundheit und Wohlbefinden der Anwender haben.
Bei Erkrankungen oder gesundheitlichen Beschwerden sollten Sie auf jeden Fall den Rat Ihres Arztes oder Heilpraktikers einziehen. Die Anwendung der Produkte sollte nicht dazu führen, daß Sie die Betreuung durch Ihren Arzt oder Heilpraktiker unterbrechen oder beenden.







Das Wissen und Verstehen, wie , warum und weshalb Krankheit entsteht, sind bereits 50% der Heilung!

Zitat von Prof. Dr. Carl Gustav Jung

„Ich glaube, daß Heilen auf nicht-materiellem Weg, durch geistige Methoden, eine Zukunft ungeahnter Möglichkeiten hat. Und ich glaube, daß ihr Bereich allmählich über das, was wir heute, zu Recht oder Unrecht, als „funktionell“ bezeichnen, hinauswachsen und auch alles Organische umschließen wird.

Wenn die Zeit "reif" ist, wird Mann/Frau automatisch auf diese Dinge aufmerksam gemacht. Alles braucht eben ZEIT und wir dürfen bei diesen Überlegungen auf keinen Fall vergessen, dass Erkennen"können" Bewusstsein (=Wissen vom Leben) voraussetzt.
Ich stelle immer wieder fest, das "Schicksal" (anderes Wort: Machsal) klopft öfters an unsere "Haustür", doch wir hören oftmals das Klopfen nicht - erst, wenn wir bewusstseinsmäßig aufnahmebereit sind, entsteht Achtsamkeit.

Das kann jede/r zurückblickend nachvollziehen. Erfahrungen, die früher abgelehnt wurden, weil man sie einfach nicht verstand, werden später angenommen, warum? Weil wir es uns nun (bestenfalls!!!) mit unseren 5 Sinnen erklären können, oder aber weitere "Be-WEISE" gesammelt haben. Erst dann lassen wir uns darauf ein...
Das ist auch gut so, gesunder Zweifel ist ok, denn dadurch laufen wir keine Gefahr blind zu vertrauen und einfach hinterher zu laufen, ohne eigenes Empfinden.
Nach dem Erkennen verändert sich dementsprechend die "Weltanschauung".
Was vorher unmöglich war, wird nun möglich.

Ich sehe die Morgenröte einer neuen Zeit vor mir aufleuchten, in der man gewisse chirurgische Eingriffe, z.B. an inneren Gewächsen, als bloße Flickarbeit ansehen wird, voller Entsetzen, daß es einmal so beschränktes Wissen um Heilmethoden gab. Dann wird kaum noch Raum sein für althergebracht Arzneimittel. Es liegt mir fern, die moderne Medizin und Chirurgie irgendwie herabzusetzen, ich hege im Gegenteil große Bewunderung für beide.
Aber ich habe Blicke tun dürfen in die ungeheuerlichen Energien, die der Persönlichkeit selbst innewohnen, und in solche von außerhalb liegenden Quellen, die unter gewissen Bedingungen durch sie hindurchströmen und die ich nicht anders als göttlich bezeichnen kann.

Kräfte, die nicht allein funktionelle Störungen heilen können, sondern auch organisch bedingte, die sich als bloße Begleiterscheinungen seelisch-geistiger Störungen herausstellen.“

Prof. Dr. Carl Gustav Jung


Herzlich willkommen!

Unternehmensphilosophie
Die Aussagen auf dieser Website stellen unsere Meinung dar. Unsere Meinung, gefeilt im Vergleich mit der modernen Physik (Quantenphysik, nicht lineare Physik) und Philosophie.
Gerade deswegen sagen wir, dass sie damit einen Teil der Wirklichkeit darstellt.
Andere haben andere Vorstellungen und Lösungen. Das meiste davon hat seine Berechtigung, wichtig ist, worauf der Vertretende vertraut. Alles was am markt ist und hilft hat eine berechtigung nur sind leider oft die phantasievollen abenteuerlichen Erklärungsmodelle und hohen Preise nicht ganz in Ordnung aber scheinbar wirkt auch oft der hohe Preis im Bewusstsein des Käufers mit das muss dann das bessere sein als was zum fairen Preis/Leistungsverhältnis was sich auch in einer absehbaren Zeit amortisiert den alles andere ist ein teures Hobby und dazu gibt es meiner Meinung nach schönere :-)

Zum Denken, Handeln und Beteiligen...

Wollen wir etwas anderes als das Übliche?
Wir meinen – JA!
Wenn wir das wirklich wollen, dann kommt das Wort muss ins Leben.
Dann müssen wir tun. Tun in eine, diesem Wollen entsprechende Richtung.
Wir wollen „Scheinwelten“ nicht ständig ertragen, mittragen …
Wir wollen keine Täuschung – wir wollen Ent-Täuschung!
Wir wollen nicht den Vorsprung, sondern den Fortschritt.
Wir wollen Erfolg so definieren, dass er einem Reichtum des Geistes, des bewussten Seins entspringt und in einen Rückfluss für alle Beteiligten mündet.
Wir wollen innerhalb und außerhalb in die Richtung tätig sein, dass der Mensch dem Menschen ein Helfer ist – dass er die Möglichkeit wahrnehmen kann ein Helfer zu sein!
Wir akzeptieren – jeder ist anders, jeder hat sein Sein, sein ganz spezifisches Muster und er bringt es ein, jeder wird gebraucht.
Gradmesser ist - wer aufhört ein Helfer zu sein und die Gruppe wird das erfühlen, muss sein Verhalten überdenken oder in Frieden ausscheiden.
Es gibt keine Tugendwächter, es existiert nur wechselseitige Wertschätzung und ihr Verschwinden darf im Unternehmen nicht zugelassen werden. Die schwierigste Lage tritt ein, wenn wechselseitiger Nutzen in Aus-Nutzen übergeht.
Dankbarkeit, Wertschätzung und Nutzen in ständiger Wechselwirkung sind die entscheidenden Energieträger. Nur so wird geleistet was niemand verlangen kann. Alles ist freiwillig... und es funktioniert!
Wir können so über das Gewohnte, das Übliche hinausgehen!

Die Güte des Produktes benötigt die Güte aller Beteiligten.

Zum Schluss noch ein Vergleich mit dem Auto. Schmerz ist zu vergleichen mit einem Warnlämpchen, das am Auto aufleuchtet, wenn eine Funktion auszufallen droht. Wir ignorieren diese Warnung, indem wir das Warnlämpchen herausnehmen – eine Schmerztablette einwerfen. Ist es da verwunderlich, dass wir uns evtl. einige Tage später am Straßenrand wiederfinden, mit einem Auto, das nicht betriebsfähig ist? Mit einem Auto würde keiner in dieser Weise verfahren – mit dem eigenen Körper geschieht das doch immer mal wieder.

datamatrix

htttp://www.qrcode.kaywa.com Codegenerator: http://htttp://www.qrcode.kaywa.com

Einführung

Beginnen wir einfach mit der Praxis - denn
Theorie ist,

wenn man alles weiß und nichts funktioniert.
Praxis ist,

wenn alles funktioniert und keiner weiß warum ...

viel Freude und Informationen auf diesen Info Seiten

Lassen Sie bitte folgende Zahl einen Moment auf sich wirken:1 : 1.000.000.000
Eins zu einer Milliarde

Diese Gleichung ist die mathematisch berechenbare Naturkonstante, mit der das Verhältnis von Masseteilchen (Materie) zu den steuernden Energieeinheiten berechnet wird.Diese Gleichung sagt also, dass 1 Milliarde Energieeinheiten notwendig sind um 1 Einheit an Materie (Masse) zu bilden, so dass diese für uns auch greif- und sichtbar wird. Für diese Erkenntnis erhielt der Schweizer Atomphysiker Dr. Carlos Rubbia 1984 den Nobelpreis. Ist es da nicht interessant zu erkennen, dass sich die Meisten immer nur mit dem ein milliardsten Teil der Wirklichkeit auseinander setzen - der Materie - das was greif- und sichtbar ist. Sollten wir uns auch einmal Gedanken über die weitaus höheren Energieanteile machen, die letztlich zu ihrer Materialisierung verantwortlich sind? Jede Form von Materie hat ihre übergeordneten Wechselwirkungskräfte.

Die Erde ist rund 4,6 Milliarden Jahre alt.
Verkürzen wir zum besseren Verständnis diese Zeitspanne auf 46 Jahre.
Die Jugendjahre der Erde liegen im Dunkel der Geschichte. Erst mit 42 Jahren begann sie zu erblühen. Nach etwa 44 Jahren bevölkerten Dinosaurier den Planeten. Vor knapp acht Monaten entwickelten sich die ersten Säugetiere, und im Verlauf der letzten Woche entstanden hominide Wesen, seit vier Stunden erst gibt es den modernen Menschen. Vor sechzig Minuten hat er den Ackerbau erlernt, und vor einer Minute begann die industrielle Revolution. In diesen letzten sechzig Sekunden hat der Mensch die Erde in eine Müllhalde verwandelt, Tausende von Pflanzen- und Tierarten ausgerottet, Hunderte von Millionen seiner eigenen Spezies umgebracht, die Rohstoffreserven des Planeten geplündert, Boden, Luft und Wasser vergiftet und künftige Generationen mit strahlendem Abfall belastet ... und alles nur für´s Geld ? In den nächsten Sekunden werden wir alle mitentscheiden, ob wir es zulassen, dass unser Leben auf der Erde überhaupt unmöglich wird, oder ob wir ein Bewusstsein entwickeln, welches uns allen eine zukünftige und schöne Existenz auf der Erde erlaubt Die Menschheit befindet sich in einem Übergangszustand, einem von vielen. Dieser eine begann, generell gesprochen, als der Mensch versuchte, sich von der Natur abzusondern, um jene besondere Art von Bewußtsein zu entwickeln, die jetzt die ihre ist. Dieses Bewußtsein ist jedoch nichts Endgültiges, sondern etwas, das dazu bestimmt ist, sich weiter zu verändern und zu entwickeln. Im Verlaufe dieser Entwicklung wurden gewisse künstliche Trennungslinien gezogen, die jetzt beseitigt werden müssen. Als weiser gewordene Geschöpfe müssen wir zu der Natur zurückkehren, die uns hervorgebracht hat - nicht nur als fürsorgliche Wärter und Pfleger, sondern als Partner der anderen Lebensformen auf Erden.
Wir müssen aufs neue die Spiritualität unseres biologischen Erbes entdecken.Die allermeisten der zur Zeit vorherrschenden religiösen, wissenschaftlichen und überhaupt kulturell bedeutsamen Lehrmeinungen haben eher einem Gefühl der Machtlosigkeit, der Unfähigkeit und des drohenden Verhängnisses Vorschub geleistet. Sie haben ein Bild geschaffen, in dem der Mensch und seine Welt ein unbedeutendes Zufallsprodukt ist, isoliert zwar, doch allem Anschein nach von einem launischen Gott regiert. Das Leben wird als "Jammertal" erachtet, als beinahe so etwas wie eine üble Infektion, von der die Seele nur durch den Tod geheilt werden kann. Religiöse, wissenschaftliche, auch medizinische, und die meisten unsere Kultur, Zivilisation und Gesellschaft behandelnden Publikationen stellen groß Gefahren heraus, bagatellisieren die Sinnhaftigkeit des menschlichen Lebens oder betrachten gar den Menschen als Fehlentwicklung, als den halb wahnsinnigen, verirrten Mitbewohner eines im übrigen wohlgeordneten Naturreichs. Die eine oder andere oder auch alle der oben angeprangerten Überzeugungen werden von zahlreichen Denksystemen verfochten. Allesamt belasten sie den biologischen Sinn des Individuums für seine ganzheitliche Unversehrtheit, fördern sie das gefahrenorientierte Denken und verringern daher den Bereich psychologischer Sicherheit, die zur Aufrechterhaltung der möglichen Lebensqualität notwendig ist. Die Abwehrsysteme des Körpers geraten in mehr oder minder große Verwirrung. Nun habe ich nicht die Absicht, eine Abhandlung über die biologischen Strukturen des Körpers und ihr Zusammenwirken zu liefern; vielmehr möchte ich nur solche Informationen vermitteln, die zur Zeit noch nicht allgemein bekannt und im übrigen auch im Hinblick auf die Gedanken wichtig sind.
Es geht mir um Grundlegenderes. Unsere Glaubensüberzeugungen haben Gefühle des Unwerts erzeugt. Indem wir uns künstlich der Natur entfremdet haben, haben wir das Vertrauen in sie verloren, erfahren wir sie oft als feindlich. Unsere Religionen gestanden dem Menschen eine Seele zu und sprachen sie den anderen Arten ab. Unsere Körper gehörten somit der Natur an und unsere Seelen Gott, der unberührt von seinen Schöpfungen für sich blieb. Die wissenschaftlichen Lehrmeinungen sagen uns, dass unsere ganze Welt rein zufällig entstanden sei. Die Religionen sagen uns, dass der Mensch sündhaft sei: Dem Körper darf man nicht trauen, die Sinne können uns vom rechten Weg abbringen. In diesem Labyrinth von Glaubenssätzen ist uns der Sinn für den eigenen Wert und das Gefühl für die Sinnhaftigkeit des Lebens weitgehend abhanden gekommen.
Ein Klima der Angst und des allgemeinen Mißtrauens wird erzeugt, und nur zu oft ist das Leben bar aller heroischen Möglichkeiten. Der Körper kann nicht auf ein Gefühl genereller Gefährdung reagieren. Unter solchen Gegebenheiten wird er fortwährend unter Druck gesetzt und versucht, die Gefahr dingfest zu machen. Seiner Veranlagung nach sucht er uns handelnd zu beschützen. Darum sammelt er eine Menge Streß an, so daß oftmals spezifische Krankheiten oder bedrohliche Situationen geradezu "fabriziert" werden, um den Körper von Spannungen zu befreien, die unerträglich geworden sind. Sicher haben viele persönliche Erfahrungen mit intensiver geistiger Konzentration, bei der die Aufmerksamkeit auf einen ganz bestimmten Wahrnehmungsbereich gerichtet wird. Es gibt da viele Methoden und Schulen; immer aber entsteht eine hochsuggestible psychische Verfassung, in der spirituelle, mentale und materielle Ziele verfolgt werden. Es ist unmöglich, sich ohne Absicht geistig zu konzentrieren und zu meditieren; das Vorhaben selbst ist schon sein eigenes Ziel. Unseligerweise liefern uns aber viele Programme des Gesundheitswesens und die Werbeeinschaltungen in den Massenmedien Massensuggestionen der abträglichsten Sorte. Ich spreche beispielsweise von TV-Sendungen, in denen spezifische Krankheitssymptome gezeigt und ausführlich erörtert werden und in denen zudem die Zuschauer aufgefordert werden, ihren Körper nach derartigen, geistig vorweggenommenen Symptomen abzusuchen. Ich beziehe mich auch auf all die Warnungen, durch die in ebenso bedauerlicher Weise auf Krankheiten aufmerksam gemacht wird, von denen die einzelne Person zwar keinerlei Symptome an sich entdeckt, die aber, wie man ihr warnend vorhält, als verheerende Vorgänge im Körperinnern auftreten können, auch wenn die Person sich vollkommen gesund fühlt. So führen die von religiösen, wissenschaftlichen und kulturellen Glaubenssätzen ausgehenden Suggestionen zu generalisierten Ängsten und Befürchtungen und wirken wie Blaupausen für Krankheiten, die vom Einzelmenschen gewissermaßen gebrauchsfertig übernommen werden können. Er kann dann sagen: "Natürlich fühle ich mich kraft- und lustlos oder voller Angst, da ich diese oder jene Krankheit habe". Die Appelle zu Vorsorgeuntersuchungen im Hinblick auf Brustkrebs - zum Beispiel, verbunden mit der Aufforderung zu Selbstuntersuchungen, haben meines Erachtens mehr Krebsfälle verursacht, als durch irgendwelche Behandlungsmethoden geheilt wurden. Sie bewirken eine intensive geistige Konzentration auf den Körper in Verbindung mit negativen Bildvorstellungen, welche die Körperzellen angreifen. Und wie gesprochene Worte und Gedankenmuster auf die Zellwasserqualität einflußnehmen kann, zeigen die Forschungen von Masaru Emoto sehr deutlich (http://www.hado.com). Die Qualität unseres Lebens wird im eigendlichen Sinne durch die subjektive Wirklichkeit der Gefühle und Gedankenkonstruktionen bestimmt. Glaubensüberzeugungen, die Angst und Verzweifelung nähren, sind biologosch immer destruktiv. Sie legen das Körpersystem lahm. Die frage ist: Woher erhält das Ei oder der Samen, - ja, der Mensch eigendlich das Leben, wie wird es in Gang gehalten, woher kommt diese Energie? Die Urknalltheorie vermittelt uns die Vorstellung einer ungeheuren Explosion von Energie, die irgendwie zu Leben wird, sich aber irgendwann aufbrauchen muß - und wenn dem so wäre, dann müßte das Leben auch immer schwächer werden; das tut es aber nicht. Ein neugeborenes Kind ist heute immer noch so frisch, vital und neu wie ein neugeborenes Kind vor fünftausend Jahren! Ebenso frisch, erquickend und neu ist jeder Frühling - immer ein wenig anders - kein Frühling gleicht dem anderen und kein Frühling ist schwächer geworden wie der vorrangegangene. Was gibt also den Bausteinen der Stoffwelt jetzt Leben? Denn wer an den Urknall glaubt, so müssen wir spätestens jetzt erkennen, hat selber einen. Ich behaupte das alle Energie nicht nur mit Bewußtsein ausgestattet, sondern der Ursprung aller Bewußtseinsorganisationen und aller körperlich-materiellen Formen ist. Und Bewußtsein ist das Primäre, das vor aller körperlichen Form existiert. Bewußtsein ist das Primäre, das vor dem materiellen Universum existiert hat. Bewußtsein ist das Primäre, das vor all seinen Manifestationen existiert hat.
Der Lebensimpuls - zu sein, hat in jeder uns verständlichen Hinsicht weder Anfang noch Ende. Unsere körperlich sichtbaren Gattungen sind Manifestationen innerer Gattungen des Seins, sind kreative, aus dem Bewußtsein entstandene Gruppierungen - materielle Sichtbarwerdungen, von Bewußtsein durchströmt. Es gab keinen Punkt, an der Moleküle oder Atome plötzlich Leben annahmen, denn ihnen war immer schon Bewußtsein zu eigen, das die Voraussetzung allen Lebens ist.

zitate-aphorismen.de

| More